Wenn Sie eine Feuerbestattung wünschen haben Sie zwei Möglichkeiten, die Trauerfeier zu planen.
Wenn Sie die Trauerfeier am Sarg statt finden lassen wollen wird der Sarg nach der Feier in der Trauerhalle stehen bleibt und die Gäste die Feierhalle verlassen.
Erst dann werden wir den Sarg ins Krematorium bringen.

Die Urnenbeisetzung kann dann ca. 10 Tage später statt finden.

Möchten Sie eine Urnentrauerfeier kann diese frühestens 10 Tage nach Eintritt des Todes statt finden.
Beide Formen der Trauerfeiern können in der Feierhalle des zuständigen Friedhofes statt finden.

Nach der Einäscherung sind verschiedene  Beisetzungsarten möglich: Urnenwahl- oder Urnenreihengrab,
Kolumbarium (Urnenwand), Anonymes Urnengrab, Baumbestattung, Rasengrab, Seebestattung, Oase der Ewigkeit, Ballonbestattung, Weltraumbestattung und Diamantenpressung. Die Ruhezeiten und Regeln entsprechen meistens denen für Erdgräber.
Bitte beachten Sie: Nicht auf allen Friedhöfen sind alle Grabarten möglich.
Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne.

Kontaktdaten

Hecht Bestattungen
Holger Hecht

Stuttgarter Str. 4
71032 Böblingen

Tel: +49 (0) 7031 724 90 71
Fax: +49 (0) 7031 724 90 73
eMail: zum Kontaktformular